Pedelecs - mit Sicherheit zuverlässig unterwegs

Beschreibung und Zielsetzung

E-Bikes und Pedelecs liegen voll im Trend und sind seit Jahren ein erfolgreicher Wachstumsmarkt. 2018 verfügte fast jedes 4. verkaufte Zweirad über eine elektrische Unterstützung. Damit die Sicherheit im Gebrauch gewährleistet ist, gibt es zahlreiche Anforderungen, die zu erfüllen sind.

Rechtlich gesehen fallen Pedelecs aufgrund der Motorisierung unter die Maschinenrichtlinie. Darüber hinaus gibt es für Pedelecs weitere gesetzliche und normative Grundlagen, die auch im Hinblick auf die CE-Konformität beachtet und berücksichtigt werden müssen. Hermes Hansecontrol verfügt als akkreditiertes und für die Prüfung von Fahrrädern und Pedelecs komplett ausgestattetes Labor über mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Prüfung von Fahrrädern.

In unserem Seminar erhalten Sie eine Zusammenfassung über die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen für Pedelecs, Ihre Pflichten und sinnvolle technische Maßnahmen, die Sie vor Haftungsrisiken schützen können.


Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen zur Produktsicherheit in Europa
  • Gesetzliche Anforderungen an EPACs (Pedelecs)
  • Elektromagnetische Verträglichkeit von EPACs (Pedelecs)
  • Chemische Anforderungen (REACH/RoHS)
  • Spezielle Anforderungen: weitere Besonderheiten bei EPACs
  • Ausblick: aktuelle Normvorschläge, Mobilität mit Lastenfahrrädern und E-Scootern

Zielgruppe

Geschäftsführer, Produktverantwortliche, Qualitätsentwickler, Einkäufer, Designer, und Verantwortliche für Risikomanagement aus Unternehmen, die Pedelecs herstellen oder vertreiben.


Über den Referenten / die Referentin

Kristina Baldin-Erbe

Dipl. Ing. (FH) für Bekleidungstechnik mit DGQ-Abschluss Qualitätsbeauftragte und interne Auditorin, ist seit Januar 2013 bei Hermes Hansecontrol als ausgewiesene Expertin für Prozess- und Qualitätsmanagement in der textilen Wertschöpfungskette für Schulungen und Seminare zuständig. Zuvor fungierte sie für das Prüfinstitut Hansecontrol als Qualitätsberaterin und Trainerin.
Ihre Kernkompetenz umfasst das Prozess- und Qualitätsmanagement mit allen Facetten der Textil- und Bekleidungstechnik. Von 2008 - 2013 hatte sie in Hamburg eine Berufungs-Professur für Textiltechnologie mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement. Seit 2015 ist sie als Dozentin für verschiedene Hochschul-Zertifikatskurse (IBH Institut für berufl. Hochschulbildung) akkreditiert. Kristina Baldin-Erbe verfügt über umfassende Erfahrung als Ausbilderin, Dozentin und Fachautorin.


Daniel Schwarz

Dipl. Ing (TU) Daniel Schwarz hat an der Technischen Universität Hamburg Harburg (TUHH) Elektrotechnik studiert. Nach seinem Abschluss war er 10 Jahre in der Luftfahrtindustrie in der elektrischen Messtechnik und der EMV tätig. Ende 2014 hat Daniel Schwarz zur Hansecontrol Zertifizierungsgesellschaft gewechselt, wo er Anfang 2016 die Leitung der EMV-Abteilung übernommen hat. Aktuell verantwortet er als Bereichsleiter die elektrische Sicherheit und die EMV.


Alexander Meike

Der gelernte Fluggerätmechaniker und Bachelor of Engineering verfügt mittlerweile über acht Jahre Berufserfahrung in der TIC-Branche (Testing, Inspection and Certification). Die Vertiefung seines Studiums lag in den Bereichen Konstruktion und Entwicklung sowie den mechanischen und elektrischen Anforderungen an Fahrräder und Pedelecs. Alexander Meike verantwortet in der Hansecontrol Zertifizierungsgesellschaft das operative Management der Abteilungen, welche mechanische Prüfungen zur Produktsicherheit an Hartwaren-Verbraucherprodukten durchführt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Preise für diese Veranstaltung:
Standardpreis: 475 Euro
Kundenpreis: 420 Euro
Frühbucherpreis: 451 Euro

Veranstaltungsort

Hermes Hansecontrol

Schleidenstraße 1
22083 Hamburg



Für dieses Seminar anmelden