Textile Flächen II: Maschenwaren

Beschreibung und Zielsetzung

Maschenwaren sind fester Bestandteil fast aller Bekleidungssortimente und eröffnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für die unterschiedlichsten modischen und funktionellen Anwendungsbereiche. Durch ihre Herstellungstechnik haben Maschenwaren besondere und völlig andere Eigenschaften als Gewebe. Dadurch eröffnen sich vielfältige Optionen in der Produktentwicklung, vor allem für körpernah getragene Kleidung.

Die Teilnehmer eignen sich Kenntnisse über die typischen Eigenschaften und Besonderheiten der Maschenwaren an und verschaffen sich einen Überblick über die spezifischen Charakteristika der jeweiligen Strickarten und –musterungen anhand von Produktbeispielen.

Die Veranschaulichung an einer Strickmaschine verdeutlicht die qualitätsrelevanten Aspekte.

Am 18.06.2019 bieten wir das Seminar "Textile Flächen I: Gewebe". Bei der Teilnahme an beiden Seminartagen reduziert sich der Gesamt-Preis um 10%.


Inhalte

  • Systematik von Maschenwaren und deren Abgrenzung
    - Flachstrick/Rundstrick
    - Kulierwirkwaren/Kettenwirkwaren
  • Technische Spezifikationen/Konstruktionsmerkmale
  • einbettige Ware
    - Grundstrickart Rechts-Links
    - Hinterlegmuster/Norwegermuster
    - Intarsien
    - Lochmuster
  • zweibettige Ware
    - Grundstrickart Rechts-Rechts
    - Jacquardmuster
    - Rippwaren - Fang/Perlfang
  • Produktionsformen und Konfektionierung
  • Übungen zur  Warenerkennung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/innen von Textil- und Bekleidungsunternehmen, die sich ein fundiertes textiles Basis-Know-How aneignen oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten.


Über den Referenten / die Referentin

Kristina Baldin-Erbe

Dipl. Ing. (FH) für Bekleidungstechnik mit DGQ-Abschluss Qualitätsbeauftragte und interne Auditorin, ist seit Januar 2013 bei Hermes Hansecontrol als ausgewiesene Expertin für Prozess- und Qualitätsmanagement in der textilen Wertschöpfungskette für Schulungen und Seminare zuständig. Zuvor fungierte sie für das Prüfinstitut Hansecontrol als Qualitätsberaterin und Trainerin.
Ihre Kernkompetenz umfasst das Prozess- und Qualitätsmanagement mit allen Facetten der Textil- und Bekleidungstechnik. Von 2008 - 2013 hatte sie in Hamburg eine Berufungs-Professur für Textiltechnologie mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement. Seit 2015 ist sie als Dozentin für verschiedene Hochschul-Zertifikatskurse (IBH Institut für berufl. Hochschulbildung) akkreditiert. Kristina Baldin-Erbe verfügt über umfassende Erfahrung als Ausbilderin, Dozentin und Fachautorin.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Preise für diese Veranstaltung:
Standardpreis: 475 Euro
Kundenpreis: 420 Euro
Frühbucherpreis: 451 Euro

Veranstaltungsort

Hermes Hansecontrol

Schleidenstraße 1
22083 Hamburg



Für dieses Seminar anmelden